Corona-Informationen
Steigende Fallzahlen - Landratsamt Schweinfurt-Empfehlung: Maske in Innenräumen tragen

Bundesweit steigen Corona-Fallzahlen, auch die Infektionszahlen in der Region Schweinfurt erhöhen sich weiter. Das Landratsamt Schweinfurt appelliert, freiwillig eine Gesichtsmaske in Innenräumen zu tragen. Zudem biete die Corona-Schutzimpfung weiterhin den wichtigsten Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf.

Vorgehen bei einem positiven Coronatest

Liegt ein positiver Coronatest vor, gelten weiterhin Isolationsvorgaben.
Als positiv getestet gelten Personen, die bei einem PCR-Test oder Schnelltest einer offiziellen Schnellteststelle positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die Isolation beginnt mit der Abnahme des Tests (Abstrich) und dauert maximal zehn Tage. Sie kann mit Ablauf des fünften Tages nach dem positiven Test beendet werden, sofern seit 48 Stunden keine Symptome mehr vorliegen.
Empfohlen wird: Auch nach dem Ende der Isolation eine FFP2-Maske tragen –  für weitere fünf Tage außerhalb der eigenen Wohnung – insbesondere in geschlossenen Räumen. Kontakte zu anderen Personen sollten nach Möglichkeit in dieser Zeit vermieden werden.

Zeigt ein selbst durchgeführter Test (Selbsttest) ein positives Ergebnis, sollten sich Betroffene selbstständig isolieren. Vereinbaren Sie einen Bestätigungs-PCR-Test. Ist der PCR-Test ebenfalls positiv, folgt die oben genannte mindestens 5-tägigeIsolation. Ein negatives Testergebnis zum Beenden der Isolation ist nicht mehr notwendig und wird nur vor Arbeitsantritt im medizinisch-pflegerischen Bereich gefordert.

Unabhängig von einem positiven Coronatest gilt: Bei Krankheitsanzeichen keine Veranstaltungen besuchen. Je nach Schwere der Symptome mit der die Hausarztpraxis Kontakt aufnehmen. Hier wird nötigenfalls eine Krankmeldung veranlasst.

Aktuelle Informationen  zum Corona-Virus gibt es auf den Seiten des Landratsamtes Schweinfurt (s. ‚Verweise‘).

 

 

Skip to content