Markt Oberschwarzach
Marktgemeinde Oberschwarzach

Oberschwarzach wird geprägt vom teilweise unter Denkmal-Ensembleschutz stehenden Ortskern  mit dem zentralen Julius-Echter-Schloss.  Derzeit wird das Schloss als zukünftiges Gemeinde-Zentrum saniert. Eine Besichtigung ist möglich (Anfrage über FV Schloss Oberschwarzach/Verweise).
Seit einigen Jahren findet das Marktgemeinde-Weinfest für Entdecker und Genießer immer am letzten Juni-/ersten Juli-Wochenende im Schlosshof statt.
In der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul aus dem Jahre 1478, mit ihrer spätgotischen Schnitzfigur, die Tilmann Riemenschneider zugeschrieben wird, befindet sich die Georg-Häfner-Gedächtnisstätte.

Direkt durch den Ort führt der ‚2Franken-Radweg‚. Ein gut ausgeschildertes Wanderwege-Netz mit wunderbaren Aussichten in den Steigerwald laden zum Erkunden ein.  Besonders lohnenswert ist der weitläufige Blick ins Steigerwaldvorland vom ‚Hörnle‘ mit der kleinen Kapelle. Direkt am Fuße der Weinberge findet sich am Ortsausgang Richtung Handthal/Handthaler Straße der öffentliche Generationenplatz – ein attraktiver, barrierearmer Treffpunkt mit Wasserspielplatz und weiteren Angeboten für jedes Alter. In unmittelbarer Nähe bieten der große BikePark und Bolzplatz weitere Möglichkeiten für Aktivitäten.

Das in Oberschwarzach beheimatete Erich-Kästner-Kinderdorf  trägt nicht nur den Namen des weltberühmten deutschen Schriftstellers, sondern auch die Verantwortung für den gesamten Nachlass des Autors, der in der Bibliothek zu besichtigen ist (auf Anfrage).

Markt Oberschwarzach ist Sitz des Rathauses der Marktgemeinde. Hier befindet sich die Kindertagesstätte des St. Johannes-Zweigvereins und die Grundschule/Ganztagesschule (als Außenstelle der Grundschule Gerolzhofen). Es gibt eine Einkaufsmöglichkeit mit Poststelle.

Skip to content